Tagesfahrten

Mit der Donau-Iller Bank gemeinsam auf Entdeckung gehen

Gemeinschaft macht stark. Das gilt nicht nur für die genossenschaftlichen Geschäftsbeziehungen, sondern auch für die Freizeit und gemeinsame Interessen. Genießen Sie unvergessliche Eindrücke und Momente mit Ihrer Donau-Iller Bank.

Unsere Mitglieder erhalten einen vergünstigten Preis. Noch kein Mitglied? Hier erhalten sie weitere Informationen zur Mitgliedschaft.

Bregenz und Pfänder (14.06.2017)

Nach beschaulicher Anreise an den Bodensee nach Bregenz bringt Sie die Pfänderseilbahn in nur wenigen Minuten auf den Gipfel des Hausbergs vom Bodensee. Hier oben erwartet Sie ein herrlicher Blick auf die Alpenwelt und den zu Füßen liegenden Bodensee.

Der Pfänder ist mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee, Österreich, die Schweiz und 240 Alpengipfel der berühmteste Aussichtspunkt der Region.

Auf dem Pfänder können Sie den Alpenwildpark besuchen. Auf einem Rundwanderweg mit Waldlehrpfad können Sie in ca. 30 Minuten Alpensteinböcke, Hirsche, Mufflons, Wildschweine und Murmeltiere beobachten. Besonders Wanderlustige können auch ins Tal wandern (ca. 60 Minuten).

Am Nachmittag, wieder von den Höhen am See angelangt, genießen Sie Bregenz mit seiner herrlichen Uferpromenade und den vielen Kaffeehäusern.

Hier finden Sie kleinstädtischen Charme, den internationalen Flair eines Dreiländerecks, Erholung, Kultur und eine hervorragende Gastronomie - alles eingebettet in einer intakten Naturlandschaft zwischen See und Berg.

In der „Geschäftsmeile“ von Bregenz, der Fußgängerzone und den angrenzenden Innenstadtstraßen lässt es sich nach Lust und Laune shoppen. Im Umkreis von wenigen Gehminuten finden sich die zentralen Punkte der Stadt: Rathaus, Landhaus, Festspielhaus, Spielcasino, Bahnhof und Hafen der öster-reichischen Bodenseeflotte.

 

Leistungen

  • Fahrt von den Zustiegsorten nach Bregenz
  • Fahrt mit der Pfänderkabinenbahn
  • Rückfahrt zu den Zustiegsorten

Reisepreis

  • 39,90 Euro für Kunden mit goldener VR-BankCard PLUS
  • 49,90 Euro für Kunden ohne goldene VR-BankCard PLUS oder Nichtkunden
Altmühltal (18.07.2017)

Entlang der Altmühl fahren Sie durch eine herrlich idyllische Landschaft. Über Dollnstein - Eichstätt - Beilngries - Riedenburg erreichen Sie die Stadt Kehlheim. Das Wahrzeichen der Stadt, die Befreiungshalle erhebt sich auf dem Michelsberg und ist weithin sichtbar. In der historischen Altstadt von Kehlheim können Sie Ihre Mittagspause genießen.

Kehlheim liegt direkt am Zusammenfluss der Altmühl mit der Donau. Zwei Hauptstraßen, die sich im Zentrum kreuzen, durchlaufen das alte, nahezu quadratisch angelegte Stadtzentrum. Von Mauern und Wasserläufen umschlossen, gewähren drei mittelalterliche Toranlagen Einlass ins Innere der Altstadt. Hier laden zahlreiche Gaststätten und Cafés zum Verweilen ein.

Anschließend können Sie bei einer Schifffahrt von Kehlheim zum Kloster Weltenburg das Naturschutzgebiet Weltenburger Enge mit dem Donaudurchbruch hautnah erleben. Einzigartige Felsformationen, die unter anderem Namen wie "Napoleons Koffer", "Peter und Paul" oder der "Bienenkorb" tragen, machen die Schifffahrt zu einem Erlebnis. Die Fahrt durch den Donau-durchbruch, der engsten Stelle der Donau, ist ein einmaliges Naturschauspiel.

Idyllisch am Donaudurchbruch gelegen, befindet sich das Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt. Das Kloster wird heute noch von Benediktinermönchen bewirtschaftet.
Nach einer kurzen Führung durch das Kloster treten Sie die Heimreise durch das Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt, an.

Leistungen

  • Fahrt von den Zustiegsorten nach Kehlheim
  • Schifffahrt von Kehlheim zum Donaudurchbruch und Kloster Weltenheim
  • Rückfahrt zu den Zustiegsorten

Reisepreis

  • 39,90 Euro für Kunden mit goldener VR-BankCard PLUS
  • 49,90 Euro für Kunden ohne goldene VR-BankCard PLUS oder Nichtkunden